Fotoalbum 2017

Rund um die Tomburg

Am 07.10.2017 startete die Walkingabteilung mit 26 Mitgliedern zur Herbsttour. 
Diesmal war das Waldhotel Rheinbach Start und Ziel.

Bedingt durch die Abwesenheit der Abteilungsführung haben Steffi Herrmann, Elke Quirin, Sigrid Theis und Karl-Heinz Brück die Durchführung übernommen.
Am Treffpunkt erschienen, wie fast immer, mehr Teilnehmer als angemeldet. Aber das war kein Problem für die Organisatorinnen. 

Nach Eintreffen im Waldhotel wurde auch direkt gestartet. Schon nach kurzer Zeit bildeten sich zwei Gruppen. Die Schnelleren wurden von Steffi Herrmann und Karl-Heinz Brück mit unserem Maskottchen „Emil“ angeführt.

Die sogenannte Wellnessgruppe übernahmen Elke Quirin und Sigrid Theis.
Kurz nach der Waldkapelle trennten sich die Wege der beiden Gruppen. Karl-Heinz walkte mit der  Gruppe zur Ruine der Tomburg bei Wormersdorf. Von dem Aussichtspunkt hatte man einen tollen Überblick  in Richtung Bonn – Meckenheim und Grafschaft.
 
Zurück Richtung Rheinbach wieder zum Waldhotel. Die Strecke war ca. 12 km lang. Die zweite Gruppe walkte nach der Waldkapelle Richtung Wormersdorf und nach ca. 5 km zurück über die Waldkapelle zum Waldhotel. Hier betrug die Strecke ca. 10 km.

Im Waldhotel hatten wir das Essen vorbestellt, so dass Hunger und Durst  sehr schnell und sehr gut gestillt werden konnten. Das Wetter war gut geplant. Erst nach der Rückkehr in das Hotel regnete es ein wenig.

Alles in Allem wieder eine runde Sache. 

Ich bedanke mich ganz besonders bei den Organisatoren. Es hat wie immer alles prima geklappt. 


Peter Altendorf

Walkingtour zum Waldschänke

Wie fast immer bei wunderschönem Wetter starteten wir am 10.06.17 zu unserer Walkingtour.
 
Diesmal hatten Sigried Theis und Birgitt von Wülfing die Organisation übernommen. Vielen Dank den Beiden für die super Organisation. Start und Ziel war die Waldschänke "Am Zuschlag" zwischen Impekoven und Buschhoven.
 
Die Teilnahme war wieder einmal super. 36 Walker waren unterwegs. Von der Waldschänke starteten wir in 3 Gruppen entlang der "Schmalen Allee". Die schnelle Gruppe walkte zum "Kamelleboom". Von dort zum "Eisernen Mann" und wieder zurück. Dabei legten die Teilnehmer ca. 12 km zurück.
 
Die "mittlere" Gruppe besuchten die gleichen Ziele, nur auf einen etwas kürzeren Weg. Aber 10 bis 11 km mussten auch hier zurückgelegt werden. Die "Wellnessgruppe" starte direkt zum "Eisernen Mann" nach einem kurzen Aufenthalt ging es dann direkt zurück zur Waldschänke. Aber auch diese Gruppe hat ca. 8 km zurückgelegt. Dank der guten Berechnung der Strecken kamen die drei Gruppen gemeinsam am Restaurant an. Super organisiert. 
 
Die Essen waren vorbestellt, so wurden wir in kürzester Zeit versorgt. Außerdem hat es ALLEN  hervorragend geschmeckt. Unser ganz besonderer Dank gebührt dem Team der Waldschänke.
 
Etwas müde aber hoch zufrieden ging es wieder nach Hause.
 
Wir freuen uns schon auf die nächste Tour.

Walkingtour zum Bahnhof Kottenforst

Es war wieder soweit.  Am 21.01.2017 ist die Walkingabteilung zum Bahnhof Kottenforst gewalkt. Diesmal waren 48 Teilnehmer zum, wie immer, hervorragenden Essen versammelt. Der Höhepunkt war, wie immer, der Auftritt der Theatergruppe der „Wiegmann Girls“ Barbelies, Steffie und Elke spielten den Einbruch bei der Familie Altendorf. Bei der Besetzung  war es kein Wunder, dass der Einbrecher, zum Schluss Mitglied bei Rot-Weiß Röttgen wurde. Es war einfach nur toll.

 

Dank des hervorragenden Wetters war die Tour rundherum eine tolle Sache.

 

Ich bedanke mich bei allen Teilnehmern, vor Allem bei den Trainern, die das ganze Jahr über bei jedem  Wetter die insgesamt ca. 75 Teilnehmer der Walking Abteilung in Bewegung halten.Wir freuen uns schon auf die Darbietung der Theatergruppe im nächsten Jahr