Aktuelle Ausgabe des
LSB-Magazins

Bild anklicken

Sportverein Rot-Weiß Bonn-Röttgen e.V.
Sportverein Rot-Weiß Bonn-Röttgen e.V.

Rheinisches Landesfinale nur knapp verpasst

Vor wenigen Wochen erreichten 5 unserer Turnerinnen erstmals Top 10 Plätze bei den Verbandsmeisterschaften des Turnverbandes Rhein-Sieg, Bonn. Damit qualifizierten sie sich für den sog. Verbandsgruppenwettkampf, bei dem...

 

vlnr: Lisa, Ellen, Clara, Sophie, Ella

 

 

 

Alles lesen...

Turnen

2. Wettkampftag in der Landesliga Gerätturnen Männer

 

 

5 Podestplätze für unsere Turnerinnen beim LüRa Pokalturnen

 

Volleyball

Spielbericht der U14

 

Turnverbandsmeisterschaft

5 Turnerinnen qualifizieren sich für die Verbandsgruppen-Meisterschaft

Mit 12 Turnerinnen trat unser Verein zu den diesjährigen Verbandsmeisterschaften in Hennef an, auch wenn Krankheitsbedingt die Turnerinnen Ella und Lisa nicht starten konnten. Die anderen Mädchen turnten einen schönen Wettkampf gegen starke Konkurrenz und am Ende sprangen gleich 3 Top10 Plätze dabei heraus. Damit qualifizierten sich Sophie, Clara, Ella für den sog. Verbandsgruppenwettkampf am 15. Mai in Monschau, wo sie gegen die besten Turnerinnen aus den Turnverbänden Köln, Düren und Aachen antreten. Ebenfalls können Ellen und Lisa auf Grund der Nachrücker Regel an diesem Wettkampf...

Hier alles lesen...

Aktuelle Informationen des Vorstandes

zum Training während der Corona-Pandemie

(Stand 17.5.2022)

Liebe Mitglieder,

 

Die Corona-Pandemie ist gefühlt vorbei, aber noch wissen wir es nicht genau, ob das so ist.

 

So gelten auch weiterhin die Coronaschutzregeln in Bonn und NRW, aber nur sehr wenige.

 

Die Maskenpflicht in Hallen ist gefallen und wir brauchen auch keine Kontrollen wegen des Impfstatus mehr durchzuführen. Jede und jeder kann wieder am Training ohne Coronanachweise teilnehmen.

Allerdings gilt es weiterhin Vorsicht zu wahren und das Land NRW empfiehlt uns Maßnahmen beizubehalten (Die Landesregierung empfiehlt: Sportler*innen und Besucher*innen von Sportveranstaltungen sind allerdings angehalten, die in den beigefügten Anlagen zur Coronaschutzverordnung unter https://www.mags.nrw/coronavirus-rechtlicheregelungen-nrw zusammengefassten Hygiene- und Infektionsschutzempfehlungen - insbesondere die Empfehlung in Zuschauerbereichen eine Maske zu tragen - zu beachten.). Daher wollen wir weiterhin beim Betreten der Sportstätten einen kurzen zeitlichen Abstand von zwei Gruppen beim Gruppenwechsel, insbesondere in Hallen, versuchen beizubehalten und ggf. Maskentragen und Händedesinfizieren. Wir wissen, das kann man diskutieren, aber in vielen Gruppen treten bei uns immer noch Fälle auf und wir wollen Verantwortung zeigen und Corona nicht weiterverbreiten helfen, insbesondere, da ja die Quarantänepflichten weiterhin bestehen. Viele unserer Mitglieder sind zudem noch unsicher und vorsichtig, dem wollen wir mit diesen wenigen Maßnahmen gerecht werden. 

 

Noch ein Hinweis, der insbesondere bei höheren Inzidenzen wieder relevant werden könnte:

 

Wenn Sport draußen angeboten wird und wir einen Platz nicht exklusiv zugewiesen haben, kann Sport bei Überfüllung auch einmal ausfallen. Die Fitnessabteilung nutzt etwa den Asche- oder Asphaltplatz neben der Toni-Barg-Halle in Ückesdorf für ihre Angebote. Da wir diesen Platz nicht exklusiv buchen können, kann es vorkommen, dass bei einer Belegung durch andere die Gruppen nicht stattfinden können und kurzfristig ausfallen müssen. Diese Lage ist nicht ideal, aber wir bitten um Verständnis. Wir rechnen nicht damit, dass das oft passieren wird.

 

Uns zugewiesene Plätze, wie den Sportplatz in Röttgen oder das Kleinspielfeld stehen uns während der zugewiesenen Zeit exklusiv zur Verfügung.

 

Herzliche Grüße,

euer Vorstand

Sportplatz und Kleinspielfeld für Öffentlichkeit gesperrt

 

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Mitglieder und Trainerinnen und Trainer,

 

in Röttgen wird um den Sportplatz eine 400 m Laufbahn gebaut. Damit ist der Sportplatz ab sofort eine Baustelle und darf von niemandem mehr betreten werden.

 

Nur unsere Fußballabteilung und der Fussballverein Polonia Bonn und Ippendorf haben eine Ausnahmegenehmigung. Die Trainer:innen haben einen Schlüssel und müssen eine Eingangskontrolle durchführen. Nur Sportler:innen und Trainer:innen und ggf. Schiedsrichter:innen bei Heimspielen dürfen durch das Eingangstor auf den Platz. Alle anderen werden abgewiesen. Personen, die sich trotzdem Zugang zum Sportplatz verschaffen, müssen mit einer Anzeige und einer strafrechtlichen Verfolgung rechnen. Wenn die Trainer:innen mit Gewalt oder rabiater Uneinsichtigkeit konfrontiert werden sollten, werden wir die Polizei zu Hilfe rufen.

 

Wir bitten alle Eltern entsprechend auf ihre Kinder zu achten und ihre Aufsichtspflicht nicht zu verletzen!

 

Wir bitten um Verständnis, dass nur so ein sicherer Spielbetrieb während der Bausarbeiten sichergestellt werden kann. Die Bauarbeiten werden vermutlich bis Jahresende dauern. Danach werden wir aber sicher alle fitter durch das Nutzen einer tollen Umlaufbahn um unseren Sportplatz.

 

Noch ein Hinweis: in den ersten beiden Wochen der Sommerferien wird die Umlaufbahn fertig gebaut und dann ist das Betreten des Sportplatzes für alle verboten, also auch für uns.

 

Viele Grüße
euer Vorstand

Erklärung zur teilweisen Sperrung
Erklaerung zur teilweisen Sperrung 2021 [...]
PDF-Dokument [867.6 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sportverein Rot-Weiß Bonn-Röttgen e.V.