Fotoalbum 2011

Herbstausflug der Walkingabteilung

Bei herrlichem Wetter, großer Beteiligung und bester Stimmung führte der Ausflug der Walkingabteilung am Samstag 22.10.2011 zur Steinbachtalsperre.

Um 10.00 Uhr starteten wir vom Sportplatz Röttgen aus über Rheinbach, Loch, Queckenberg nach Euskirchen/Kirchheim wo wir nach ca. 25 km die Steinbachtalsperre erreichten.
Zunächst wurde natürlich wieder einmal ein Gruppenfoto gemacht. Danach teilten wir uns in zwei Gruppen auf. Die erste Gruppe wurde von Karl-Heinz Brück und Birgit Kampen angeführt. Die Strecke war etwa 11 km lang und beinhaltete schon zu Beginn einige kleine Steigungen. Die Anforderungen waren also nicht so ganz einfach, zumal Karl-Heinz, wie gewohnt, ein flottes Tempo vorlegte.

Die zweite Gruppe wurde von Maria Altendorf angeführt. Die Strecke war etwa 6,5 bis 7 km lang. Sie war ohne Steigungen und führte rund um die Talsperre und das ehemalige Kloster Schweinheim.

"Seit dem Jahre 2005 ist das Kloster Schweinheim im Besitz des Architekten Frank Zurawski. Mit gekonnten Restaurierungen und behutsamen baulichen Neuerungen hat er das Kloster wiederbelebt. Es ist nun ein Ort des romantischen Wohnens, der Fortbildung in Kursen und Seminaren, der körperlichen und seelischen Entspannung und Erneuerung und der Kreativität." (aus der Homepage des ehem. Klosters)

Fast gleichzeitig erreichten beide Gruppen nach ca. 1 1/2 Stunden das Ziel, das "Waldgasthaus Steinbachtalsperre". Hier sind wir eingekehrt und haben ganz hervorragend gegessen. Es wurde richtig gemütlich und so gegen 14.30 Uhr ging es wieder nach Hause.

Dank des tollen Wetters war es eine rundherum gelungene Veranstaltung.

Walken rund um Röttgen

Am 04.06.11 war Walken rund um Röttgen und Grillen in der Walking Abteilung angesagt. Schwerpunkt war eindeutig das Grillen.

Bei herrlichen Wetter starteten zwei Gruppen vom Sportplatz in Richtung Bahnhof Kottenforst. Maria mit ihrer Gruppe in der üblichen Zusammensetzung. Karl-Heinz mit den ganz Schnellen der Abteilung. Mit Hilfe von Karl-Heinz (einem Gast) und Helga Bendner habe ich das Grillen vorbereitet. Vielen Dank nochmal an die Beiden. Nach der Tour hatten alle großen Hunger und die mitgebrachten Salate und das Gegrillte wurde schnell vertilgt.

Die Stimmung war wie immer hervorragend. Nebenbei konnten wir auch noch der F 1 und F 2 Fußballjugend bei ihren Spielen beobachten. Die Walker waren begeistert von den kleinen Fußballern.

Abschließend kann ich sagen, dass es wieder einmal sehr schön war. Vorbereitung und Durchführung haben Maria und mir viel Spaß gemacht.

Neujahrswalken

Am 08. Januar 2011 war es wieder so weit. Die Walkingabteilung ging diesmal mit 27 Teilnehmern auf Tour.

Bei wunderschönem Wetter starteten 3 Gruppen in Richtung Bahnhof Kottenforst. Die erste Gruppe unter der Führung von Birgit Kampen und Karl-Heinz Brück und die zweite Gruppe unter Peter Altendorf gingen über eine Strecke von 9,5 km.
Die dritte Gruppe wurde von Maria Altendorf geführt und kam nach 6,5 km ans Ziel.

Die Gaststätte „Am Bahnhof Kottenforst“ war vorgewarnt und so saßen wir noch ca. 2 1/2 Stunden gemütlich bei gutem Essen zusammen.

Barbelies Wiegmann dankte den Trainern, wie schon in den letzten Jahren, mit einem schönen Gedicht für die über das Jahr hinweg geleistete Arbeit.

Zurück ging es mit vollem Bauch auf dem kürzesten Weg über 4,5 km wieder zur Villiper Allee nach Röttgen.

Es war wieder einmal eine gelungene Veranstaltung. Das Wichtigste war aber, dass trotz teilweise schwierigen Bedingungen alle gesund an das Ziel und zurück kamen.

Bis zur nächsten Walkingtour.