Aktuelle Ausgabe des
LSB-Magazins

Bild anklicken

Sportverein Rot-Weiß Bonn-Röttgen e.V.
Sportverein Rot-Weiß Bonn-Röttgen e.V.

Spielberichte

Volleyball Camp der U18 Mädchenmannschaft in Reken vom 24. - 30.07.2022

 

In Eigenregie organisiert und unterstützt durch Deportivo fährt die U18 Mädchenmannschaft des RWR gut gelaunt am Sonntagmorgen los in Richtung Reken im Münsterland. Christian Dicke als Trainer und Julia Kunz als Mutter und weibliche Begleitperson werden zusätzlich unterstützt von einem Vater, der freundlicherweise den An- und Abtransport von vier weiteren Mannschaftsmitgliederinnen übernimmt.

 

Kurz nach dem sehr freundlichen Empfang und Beziehen der Zimmer in der DJH Reken machen sich die 11 Mädels und die beiden Betreuer auf den Weg, Reken, den Niedrigseil-Klettergarten, die Freizeit-Sportanlage und vor allem, an diesem heißen Tag, das Freibad Reken zu erkunden. Die ländliche Lage der Jugendherberge Reken, inmitten von Maisfeldern und umgebenden Grün, erlaubt einen entspannten und ruhigen ersten Abend in gemeinsamem Spiel und noch engerem Zusammenwachsen der Mädels, während die Betreuer zufrieden aus der Ferne beobachten können.

 

Nach einer heißen und mückenstichreichen Nacht beginnt der nächste Tag morgens früh um 8 Uhr gut gelaunt und, nach dem Frühstück, mit dem etwa 15-minütigen Marsch nach Reken-City zur großen Sporthalle.

 

Diese Sporthalle dürfen wir im Laufe dieser Woche täglich von 8 bis 18 Uhr nutzen und sind die ganze Zeit über allein (abgesehen von kurzen Besuchen und freundlichen Nachfragen, ob alles zu unserer Zufriedenheit läuft, durch den Hausmeister der Halle). Der Trainer Christian Dicke hat sich für die Mannschaft ein sehr abwechslungsreiches und konzentrationsförderndes Programm überlegt, dass den Mädels einiges abverlangt. Kleinere Blessuren, Erschöpfung, aber auch großer Ehrgeiz und totale Lust am Volleyball spielen kennzeichnen die Trainingseinheiten. Trotz des Altersunterschiedes (zwischen 13 und 16 Jahren) in der Gruppe ist der kollegiale Zusammenhalt und Umgang zu jedem Zeitpunkt ersichtlich. Die Mädels sind ein Team!

 

Zwischen den Trainingseinheiten am Vormittag und am Nachmittag (jeweils 2,5 Stunden) liegen eine kurze Mittagspause und ein leckeres abwechslungsreiches Mittagessen in der Jugendherberge.

 

Sehr zur Freude der Rekener und der Einwohner der umliegenden Dörfer darf nach über zwei Jahren Pause endlich wieder ein großes Schützenfest in Reken stattfinden, welches die ersten Tage nach Ankunft das Interesse der RWR-Mädels und deren Betreuer auf sich zieht. So gehen die Mannschaft und die beiden Erwachsenen am zweiten Abend zum Festzelt und werden Zeuginnen echten ländlichen Brauchtums. Ein paar Karussells und frische gebrannte Mandeln sorgen für Spaß und ein ereignisreiches Nebenprogramm am zweiten Tag der Freizeit.

Die bis zum Morgengrauen Feiernden Schützen halten die Mannschaft nicht davon ab wie jeden Tag um 8 Uhr zu starten und motiviert ans Training zu gehen. Nach Mitte der Woche machen sich erste Müdigkeitserscheinungen breit, wobei der Trainer bereitwillig von seinem auch straffen Programm abweicht, um die Mädels bei Laune zu halten. Die Abende verbringt die Mannschaft immer miteinander. Spielend, singend oder auch an einem Abend in virtual reality (unterstützt von dem Ausbildungsleiter der Jagdausbildungsgruppe, die zum gleichen Zeitpunkt die DJH Reken bewohnt).

 

Der frei zur Verfügung gestellte letzte Nachmittag in der Sporthalle und der Grillabend am Freitag runden die Woche ab, so dass am Samstag der Heimweg mit einem lachenden und einem weinenden Auge angetreten wird.

 

In jedem Fall hat diese Freizeit nicht nur technisch und spielerisch einiges gebracht aber mit Sicherheit auch die Mädels weiter zusammengeschweißt um motiviert in die kommenden Spiele gehen zu können.

 

Vielen Dank Christian, für die Planung und dein Engagement.

 

Julia Kunz

 

Weitere Turnierberichte finden Sie links unter den entsprechenden Jahrezahlen.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sportverein Rot-Weiß Bonn-Röttgen e.V.