Fotoalbum 2016

Ausflug in die Wahner Heide am 29.10.2016

Der Ausflug in die Wahner Heide wurde diesmal von einem Trainerteam organisiert. Elke, Steffi und Karl-Heinz haben die Tour hervorragend ausgearbeitet. Von dem Informationsmaterial über die Streckenplanung zur Auswahl der Einkehrmöglichkeit war alles einfach perfekt. Sogar das Wetter hatten die drei im Griff.

 

Bei allerbestem Walkingwetter sind 28 Mitglieder unserer Abteilung nach Altenrath aufgebrochen. Kurz nach Eintreffen starteten wir in drei Gruppen in die wunderschöne Heidelandschaft auf dem ehem. Militärgelände am Flughafen Köln / Bonn. Unterwegs wussten Elke, Steffi und Karl-Heinz noch interessante Hinweise zur Landschaft zu erzählen.

 

Die Gruppen trafen zeitgleich am „Jägerhof“ in Troisdorf/Altenrath ein. Das gemeinsame Mittagessen und das gemütliche Beisammen sein, war so gemütlich, dass es sich bis ca. 14:30 Uhr hinzog.

 

Es war ein perfekter Tag. Den Organisatoren Elke, Steffi und Karl-Heinz sei nochmal ganz herzlich gedankt. 

Walkingtour am 18.06.2016

Mit kleiner Besetzung sind wir zum 4.mal zum Ferienhaus von Karl-Heinz nach Lind gefahren. Wir sind mit einer Gruppe eine sehr schöne Strecke von ca. 10 km gewalkt. Das anschließende Grillen war wie immer Spitze und hat sich lange hingezogen. Alle hatten, außer der Bewegung auch noch viel Spaß. Beim nächsten Mal hoffe ich wieder auf mehr Beteiligung.

Neujahrswalken

Von Jahr zu Jahr ein neuer Rekord.  Diesmal  starteten 45 Mitglieder unserer Walker zu der Neujahrswalkingtour.  Im Restaurant „Bahnhof Kottenforst“  kamen dann noch 9 dazu, so sodass insgesamt  54 Teilnehmer an der Veranstaltung teilnahmen. Sehr gefreut haben wir uns über die Anreise unserer „Ehemaligen“  Mechthild Fuhrmann die extra aus Bocholt angereist war.


Wie gehabt wurden drei Gruppen gebildet. Walter und Birgit führten die „Schnellen“, Elke und ich die „Mittleren“ und Maria mit Michaela die „Wellnessgruppe“.

Das Wetter hatten wir wieder sehr gut geplant. Nach Blitzeis in der Nacht, waren die Wege wieder fast eisfrei.  Die Strecken waren mit 8, 7 und 6 km geplant und wurden von allen Teilnehmern mit Bravour gemeistert.

Der Chef des Restaurants hatte wieder alles hervorragend geplant. Deshalb bekamen, trotz rheinischer Lockerheit bei der Anmeldung, alle ihr bestelltes Essen. Noch einmal ein herzliches Dankeschön an die Mannschaft des Restaurants.

Nachdem  alle satt waren bedankte ich mich bei den Trainern für Ihren Einsatz im Verlaufe des Jahres. Wir haben auch an Arndt von Wülfing gedacht, der leider im vergangenen Jahr verstarb.

Danach kam der alljährliche Höhepunkt mit Barbelies und Steffi. Die wieder einen tollen Sketch zum Besten gaben. Die beiden haben schon mal geprobt wie sie uns umstimmen können, falls wir mal aufhören wollen. Es war jedenfalls umwerfend den beiden wieder zuzusehen und zuzuhören.

Abschließend möchte ich mich bei allen Beteiligten für den sehr gelungenen Tag bedanken.

Im nächsten Jahr sind hoffentlich alle wieder dabei.

Peter Altendorf